parallax background

Bevorzugte, moderne Küchenkonzepte in Hessen

küchenstudio frankfurt
Holzküchendesign von Kurttas Küchenstudio
20 März 2017
Küchenplanungsgespräch
Wie Sie sich auf das Küchenplanungsgespräch richtig vorbereiten
29 April 2017

Unter den Küchenmodellen, die durch das Küchenstudio Kurttas gefertigt wurden, möchten wir Ihnen die durch die Nutzer in Hessen bevorzugten Konzepte vorstellen. Die Kollektion von Kurttas Küchenstudio, in der Sie die idealsten Modelle von modernen Küchenkonzepten finden können, steht für Sie bereit, um Ihrem Leben Geräumigkeit und Farbe zu verleihen.

Dunkelblaue Küchenschränke

Während letztes Jahr in den Küchen grau und Grautöne zum Einsatz kamen, sind dieses Jahr die Farben dunkelblau und weiß Mode. Durch die Auswahl von dunkelblauen Unterschranktüren und weißen Oberteilen können Sie sich eine schöne Kombination zusammenstellen. Und gold- oder bronzefarbene Artikel lassen Ihre Küche schick aussehen. Bei dunkelblau und weiß dekorierten Küchen sollte man auch die einzusetzenden Möbel beachten. Wenn Sie sich für ein farbiges Küchenkonzept entschieden haben, sollten Sie Möbel in hellen Farbtönen bevorzugen. Lack- und mattfarbene Möbel passen an besten zu dunkelblauen und weißen Küchenschränken.

Grifflose Schränke

Die schlichte skandinavische Mode liegt seit langem im Trend und allem Anschein nach wird sie es auch bleiben. Schwerwiegend weiße und einheitliche, glatte Küchenmöbel sind auch dieses Jahr Mode.

Farbige Keramikfliesen

An schlichte, weiße Fliesen sind wir inzwischen schon gewohnt. Farbige und unterschiedlich gemusterte Fliesen hinter dem Herd lassen Ihre Küche schick und lebendig aussehen.

Unauffällige Küchengeräte

Dieses Jahr beabsichtigen die Designer Küchengeräte, wie Kühlschränke und Mikrowellengeräte, auf elegante Weise mit den Schränken zu vereinen. Bringen Sie sich kleinere Kühlschränke und in Küchenschränke eingebaute Öfen und Mikrowellengeräte vor Augen.

Fokuspunkt: Fenster

Damit man von mehr Licht profitiert und um die Küchen geräumiger erscheinen zu lassen, entwerfen die Architekten die Fenster noch höher und nebeneinander.